Google Ads Full Service: +49 30 920 38 34 466
Eric ·

DSGVO

Was bedeutet DSGVO im Online Marketing?

Die Abkürzung DSGVO steht für Datenschutz-Grundverordnung. Diese fasst in mehreren Gesetzem zusammen in welcher Form Unternehmen die privaten Daten von Individuen erfassen und handhaben dürfen. Dies hat im SEA-Kontext direkten Einfluss auf die Gestaltung und Handhabung von Cookies innerhalb des Tracking.


Ihr Kontakt zu uns

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen:

Auch interessant für Sie:

Google Ads: Empfehlungen von Google, die du hinterfragen solltest!

Google Ads: Empfehlungen von Google, die du hinterfragen solltest!

Mit jeder neuen Google Ads Kampagne, gibt dir Google Empfehlungen und Voreinstellungen an die Hand, mit denen die Erstellung deiner Kampagne leicht durchzuführen ist. Aber Achtung! Nicht immer sind diese Voreinstellungen die beste Wahl. Wer hier nicht aufpasst, kann schnell … weiterlesen

Mehr lesen >>
Google Ads besser optimieren: Mit Soft Conversions und Value Bidding

Google Ads besser optimieren: Mit Soft Conversions und Value Bidding

Erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Soft Conversions genügend Daten für Ihre automatische Gebotsstrategie sammeln können und wie sie diese in den Algorithmus einbinden.

Mehr lesen >>
Diese Google Ads Trends sollten Sie 2021 nicht verpassen!

Diese Google Ads Trends sollten Sie 2021 nicht verpassen!

2020 war das Jahr des digitalen Wachstums: Die Pandemie hat dazu geführt, dass fast alle Lebensbereiche verstärkt digitalisiert worden sind und mehr Menschen als je zuvor das Internet nutzen, um zu arbeiten, zu kommunizieren und online einzukaufen. Die steigenden Nutzerzahlen … weiterlesen

Mehr lesen >>

Kommentare geschlossen