Google Ads Full Service: +49 30 920 38 34 466

Google Display Zertifizierungsfragen

Die Fragen rund um das Google Display Zertifikat aus der Google Display Ad Zertifizierung.

Frage 21 von 158

Ordnen Sie den Werbetreibenden das am besten für sie geeignete Displayanzeigenformat zu. (Formate können mehrfach verwendet werden.)

1.) Mia möchte frei und flexibel (kreative Kontrolle) entscheiden, wie sie Bilder, Texte und Logos optimal kombiniert. Keine
2.) Steffi möchte schnellere Anzeigen schalten, die sich leichter laden lassen. Responsive Displayanzeigen
3.) Leistung steht für Thomas an erster Stelle. Responsive Displayanzeigen
4.) Sandra möchte Anzeigen mit erhöhter Sicherheit erstellen und das Risiko für Malware senken Bildanzeigen
5.) Mario möchte seinen Verwaltungsaufwand für Anzeigenportfolios innerhalb von Anzeigengruppen und Kampagnen reduzieren. AMPHTML-Anzeigen
Ihre Antwort ist richtig!
Ihre Antwort ist leider nicht richtig!

Mit benutzerdefinierten Displayanzeigen laden Sie die Anzeigen selbstständig hoch und haben die größte Kontrolle. Trotzdem ist es sinnvoll, responsive Displayanzeigen für Werbeflächen zu erstellen, in die Ihre benutzerdefinierten Displayanzeigen eventuell nicht passen. AMPHTML-Anzeigen werden schneller geladen als normale Anzeigen. Dadurch eignen sie sich besonders für Mobilgeräte.

1%

Sie haben das Quiz bestanden, herzlichen Glückwunsch!

Sie sind nun für die Google Ads Zertifizierung vorbereitet und ein echtes Google Ads Talent. Wie wäre es mit einer neuen beruflichen Herausforderung? Talente sind das, was wir suchen! Schauen Sie in unsere Stellenanzeigen und bewerben Sie sich bei Smarketer!

Sie haben das Quiz leider nicht bestanden!

Üben Sie doch einfach mit unseren Übungsfragen zur Google Ads Zertifizierung. Außerdem bieten wir Ihnen viele Kurse und Lektionen auf unserer Ads Academy an. Dort werden Sie zum Profi und bestehen nicht nur die Zertifizierungen, sondern meistern auch jede andere Herausforderung. Schauen Sie rein!

Gesamtpunktzahl: 0/100 Zurück zur Übersicht