Google Ads Full Service: +49 30 920 38 34 466

Leistungsplaner

1.9.1

Warum sollte Ihr Unternehmen den Leistungsplaner einsetzen?
  • A) Mit dem Leistungsplaner lässt sich Ihr Budget gegenüber dem anderer Anbieter auf dem jeweiligen Markt validieren.
  • B) Mit dem Leistungsplaner erhalten Sie Empfehlungen, die durch Machine Learning validiert werden.
  • C) Der Leistungsplaner ist die einzige Budgetierungssoftware, die auf dem Markt verfügbar ist.
  • D) Der Leistungsplaner unterstützt Sie beim Festlegen einer Markteinführungsstrategie.

1.9.2

Warum sollten Sie im Leistungsplaner verschiedene Pläne erstellen, wenn Sie für Ihre Kampagnen unterschiedliche Marketingziele verfolgen?
  • A) Um doppelte Keywords zwischen den verschiedenen Marketingzielen zu vermeiden
  • B) Damit für jedes einzelne Marketingziel saisonale Trends ermittelt werden können
  • C) Um eine Umverteilung der Ausgaben auf Kampagnen mit unterschiedlichen Marketingzielen zu vermeiden
  • D) Um zu verhindern, dass Kampagnen durch das Budget eingeschränkt werden

1.9.3

Welche Aufgabe wird vom Leistungsplaner automatisch ausgeführt?
  • A) Es wird die für Ihr Budget ideale Anzeigenstruktur empfohlen.
  • B) Mit Machine Learning wird die Ausrichtung auf neue demografische Merkmale festgelegt.
  • C) Es werden Prognosen erstellt, wie sich Ihre aktuellen Kampagnen entwickeln.
  • D) Ihr Anzeigenbudget wird festgelegt, um den höchstmöglichen Umsatz zu erzielen.

1.9.4

Warum sollten Sie die Funktion „Leistungsziele“ einsetzen, nachdem Sie mit dem Leistungsplaner eine Prognose erstellt haben?
  • A) Mit dieser Funktion können Sie alle Aspekte der Kontoverwaltung vollständig automatisieren. So können Sie die Leistungsziele besser erreichen.
  • B) Mit dieser Funktion können Sie dafür sorgen, dass in zukünftigen Zeiträumen saisonale Veränderungen berücksichtigt und das entsprechende Budget reserviert wird. So lässt sich verhindern, dass Ihre Kampagnen durch das Budget eingeschränkt werden.
  • C) Mit dieser Funktion erhalten Sie detaillierte Statistiken von Google Analytics dazu, wie sich die Empfehlungen des Leistungsplaners auf das Websiteverhalten auswirken.
  • D) Mit dieser Funktion haben Sie die Ziele im Blick, die im Leistungsplaner festgelegt wurden, und Sie erhalten Benachrichtigungen und Empfehlungen, wenn eine Kampagne davon abweicht.

1.9.5

Welche Art von Empfehlung liefert der Leistungsplaner?
  • A) Den auf Kampagnenebene empfohlenen Ziel-CPA (Cost-per-Acquisition)
  • B) Gebotsanpassungen für spezielle Standorte anwenden
  • C) Bestimmte Google Suchnetzwerk-Partner ein- oder ausschließen
  • D) Die Option „Angestrebter Anteil an möglichen Impressionen“ als automatische Gebotsstrategie verwenden

1.9.6

In welchen Fällen sind für Prognosen des Leistungsplaners Conversions hilfreich, die nicht mit dem Attributionsmodell „Letzter Klick“ erfasst werden ?
  • A) Wenn Sie sich auf saisonale Trends vorbereiten möchten, die regelmäßig jedes Jahr auftreten
  • B) Wenn Sie Ihre Budgets umverteilen möchten, um zusätzliche Conversions zu erzielen
  • C) Wenn Sie durch die Ausrichtung auf Geräte mehr Umsatz erzielen möchten
  • D) Wenn Sie die profitabelste geografische Ausrichtung ermitteln möchten

1.9.7

Was ist ein Beispiel für eine gültige Empfehlung des Leistungsplaners?
  • A) Spezielle Gebotsanpassungen für die geografische Ausrichtung und die Ausrichtung auf Geräte übernehmen
  • B) Alternative Versionen der leistungsstärksten Anzeigenvariationen erstellen
  • C) Den empfohlenen Ziel-CPA (Cost-per-Acquisition) festlegen
  • D) Eine bestimmte Gruppe von auszuschließenden Keywords hinzufügen

1.9.8

Bei welcher Aufgabe kann der Leistungsplaner Sie unterstützen?
  • A) Ihren Return on Investment zu optimieren, damit Sie im Rahmen Ihres Ziel-CPA (Cost-per-Acquisition) mehr Conversions erzielen.
  • B) Zu ermitteln, welche Einstellungen in Google Ads aktiviert werden sollten, damit Ihre Kampagnen die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.
  • C) Den Bericht zu Suchbegriffen zu analysieren und anhand der bisherigen Leistung sowohl neue als auch auszuschließende Keywords zu ermitteln.
  • D) Eine optimierte Kopie Ihrer bestehenden Kampagne zu generieren, damit sie mit der Funktion „Entwürfe und Tests“ evaluiert werden kann.

1.9.9

Wie kann Ihr Unternehmen mit dem Leistungsplaner höhere Umsätze erzielen?
  • A) Mit dem Leistungsplaner wird anhand des Kundenfeedbacks das optimale Anzeigen-Placement ermittelt.
  • B) Dank des Leistungsplanders werden die Anzeigentypen ausgewählt, die bei Ihrer Zielgruppe am besten ankommen.
  • C) Mit dem Leistungsplaner können Sie für jedes Ausgabenszenario die maximale Anzahl von Conversions erzielen.
  • D) Nachdem Sie eine Lizenz erworben haben, erhalten Sie einen Rabatt auf alle Anzeigen.

1.9.10

Welchen Nutzen hat der Leistungsplaner für Ihr Unternehmen?
  • A) Er kann Ihr Anzeigenbudget optimieren, um maximale Umsätze zu erzielen.
  • B) Er kann Bereiche Ihres Gesamtbudgets ermitteln, die für Marketingzwecke eingesetzt werden könnten.
  • C) Er kann Ihren Mitarbeitern die Grundlagen der persönlichen Budgetierung vermitteln.
  • D) Er kann ermitteln, welche Art von Google Anzeigen für Ihr Unternehmen am besten geeignet sind.

1.9.11

Warum sollten Werbetreibende einmal monatlich den Leistungsplaner nutzen?
  • A) Um A/B-Tests durchzuführen
  • B) Weil die Auktionsdynamik sich kontinuierlich verändert
  • C) Weil durchschnittliche Klickraten Planung erfordern
  • D) Weil Google Anzeigen automatisch aktualisiert werden

1.9.12

Mithilfe welcher Methoden ermittelt der Leistungsplaner Optimierungsmöglichkeiten für Ihre Google Ads-Kampagnen? (Wählen Sie zwei Optionen aus.)
  • A) Mithilfe einer Simulation
  • B) Mithilfe von Instrumentierung
  • C) Mithilfe einer Validierung
  • D) Mithilfe von Differenzierung
  • E) Mithilfe der Verteilung

1.9.13

Welche Aspekte eines Kontos können Sie optimieren, wenn Sie den Leistungsplaner einmal monatlich nutzen? (Wählen Sie zwei Optionen aus.)
  • A) Gebote
  • B) Anzeigenerweiterungen
  • C) Anzeigen
  • D) Budgets
  • E) Keywords