Google Ads Full Service: +49 30 920 38 34 466
Eric ·

Conversion-Name

Was bedeutet Conversion-Name bei Google Ads?

Der Conversion-Name bezeichnet die Benennung der Conversion. Beispiele: „Kauf“, „Newsletter-Anmeldungen im Juni“, „Bewerbungen als Manager“ oder „Winterschlussverkauf“.


Ihr Kontakt zu uns

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen:

Auch interessant für Sie:

Google Ads: Empfehlungen von Google, die du hinterfragen solltest!

Google Ads: Empfehlungen von Google, die du hinterfragen solltest!

Mit jeder neuen Google Ads Kampagne, gibt dir Google Empfehlungen und Voreinstellungen an die Hand, mit denen die Erstellung deiner Kampagne leicht durchzuführen ist. Aber Achtung! Nicht immer sind diese Voreinstellungen die beste Wahl. Wer hier nicht aufpasst, kann schnell … weiterlesen

Mehr lesen >>
Tracking ohne Cookies

Tracking ohne Cookies

Performance Online Marketing | Smarketer Podcast · #014 | Website Tracking ohne Cookies – wie geht das? Tracking mit Cookies wird immer schwieriger und damit auch die Auswertung der Performance von Werbekampagnen, z.B. mit Google Ads.  Zuletzt entschied der Europäische … weiterlesen

Mehr lesen >>
Testen, aber richtig! So funktionieren A/B-Tests im Google Ads Konto

Testen, aber richtig! So funktionieren A/B-Tests im Google Ads Konto

Ein A/B-Test ist für Werbetreibende eine gute Methode, um wichtige Erkenntnisse über ihre Zielgruppe zu sammeln und auf diese Weise die Performance Ihrer Anzeigen langfristig zu steigern. Indem ein Creative, eine Landingpage oder eine Anzeige gegen eine alternative Version getestet wird, … weiterlesen

Mehr lesen >>

Kommentare geschlossen