Google Ads Full Service: +49 30 920 38 34 466
Eva Hofmann ·

YouTube Ads: Diese Anzeigenformate gibt es bei YouTube!

Mit Videoanzeigen auf YouTube kannst du Werbebotschaften vermitteln, an die sich deine Zuschauer noch lange erinnern werden. Egal ob kurz und knackig oder mit einem aufwendig produzierten Werbefilm: YouTube hat für jeden Werbezweck das passende Anzeigenformat. Wir zeigen dir alle Anzeigenformate bei YouTube und wie du sie am besten für deine Ziele nutzt!

Übrigens: Du willst mehr exklusive Insights, Tipps, Tricks und Best Practices für deine YouTube Videoanzeigen? Dann lade dir unser kostenloses YouTube Ads E-Book herunter!

1. Bumper Ads

Du willst in wenigen Sekunden mit deiner Werbebotschaft überzeugen? Dann sind Bumper-Ads wie für dich gemacht! Die kurzen Videoanzeigen haben eine Länge von maximal 6 Sekunden und können nicht übersprungen werden. Bumper-Ads können vor, nach oder innerhalb eines YouTube Videos erscheinen. Der Vorteil des Anzeigenformats: Aufgrund der kurzen Werbezeit werden Bumper-Ads von Nutzern kaum als störend empfunden. Gleichzeitig sind die kurzen Clips besonders für die Vermittlung von Werbebotschaften auf mobilen Endgeräten geeignet, da sie nur wenig Datenvolumen verbrauchen. 

Viele Werbetreibende nutzen die Chance, Bumper-Ads in Kombination mit einer längeren, nicht überspringbaren Videoanzeige zu schalten. Diese Variante bietet die Möglichkeit, Angebote noch eingängiger zu bewerben: Werbetreibende können mit einer Bumper-Ad ihre Angebote zunächst anteasern, in einem längeren Werbevideo die vollständige Geschichte zu ihrem Angebot erzählen und abschließend mit einer weiteren Bumper-Ad den Spannungsbogen schließen.  

Tipps für gute Bumper-Ads:

Damit Bumper-Ads zum Erfolg werden, solltest du einiges beachten. Folgende Punkte garantieren einen “filmreifen” Auftritt in nur 6 Sekunden: 

Klare Message

Bumper-Ads benötigen eine zentrale und eindeutige Werbebotschaft! In nur 6 Sekunden bleibt wenig Spielraum für Erklärungen. Deshalb solltest du deine Werbebotschaft auf einen zentralen Aspekt begrenzen.

Einfachheit

Halte dein Video so einfach wie möglich. Deine Message sollte so gestaltet sein, dass sie auf Anhieb verstanden wird – auch von Laien, die sich nicht mit deinem Thema auskennen. Auch in der bildlichen Gestaltung gilt: Weniger ist mehr. Überlade dein Video nicht mit zu vielen Bildern und grafischen Elementen, denn in 6 Sekunden können User nur eine begrenzte Menge an Informationen aufnehmen. 

Visuelle Gestaltung

Gestalte dein Video visuell ansprechend. Bilder und grafische Elemente dienen als Eyecatcher und sorgen für Aufmerksamkeit bei deinen Zuschauern. Verwende wenig Text. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, dann setze ihn grafisch in Szene.

Alleinstellungsmerkmal und Call to Action

Zeige deinen Zuschauern, warum dein Angebot das Beste ist! Hebe dein Alleinstellungsmerkmal hervor und verwende einen Call to Action, mit dem du deine Zuschauer am Ende deines Videos aufforderst, aktiv auf dein Angebot zu reagieren.

Eine Geschichte in 6 Sekunden erzählen

Auch in wenigen Sekunden können tolle Geschichten erzählt werden. Sorge dafür, dass Nutzer sich gern an dein Video erinnern, z.B. indem du überraschende und spannende Momente in dein Video einbringst. Deine Geschichte sollte schlüssig sein und einem roten Faden folgen.

Produktionstipps

Humor ist ein gutes Mittel um deinen Werbespot sympathisch zu gestalten. Schnelle Video-Schnitte sorgen für Dynamik, gut produzierte Bilder bleiben im Gedächtnis, der richtige Sound spricht deine Zuschauer emotional an und unterstützt deine Message.

2. Nicht-überspringbare Anzeigen

Du benötigst mehr Zeit für die Vermittlung deiner Werbebotschaft? Dann bieten dir nicht-überspringbare Videoanzeigen genügend Zeit zum Erzählen deiner Geschichte! Je nach regionalem Standard sind die Anzeigen 15 oder 20 Sekunden lang. Sie können als Pre-Roll, vor dem YouTube Video oder am Ende des Videos als Post-Roll angezeigt werden. Ist ein YouTube Video länger als 10 Minuten können nicht-überspringbare Videoanzeigen auch als Middle-Roll in das Video eingebettet werden. 

Bei den Nutzern sind diese Videoanzeigen eher unbeliebt, da sie nicht übersprungen werden können und eine vergleichbar lange Zeit abgespielt  werden müssen. Werbetreibende haben hingegen den Vorteil, dass ihnen mit 15 bzw. 20 Sekunden mehr Zeit als üblich zur Verfügung steht, um ihre Werbebotschaft zu vermitteln. Da die User gleichzeitig angehalten sind, das ganze Video anzuschauen, bieten sich nicht-überspringbare Videoanzeigen vor allem für Firmen an, die eine längere Geschichte mit mehr Details erzählen wollen. 

Tipps für nicht-überspringbare Anzeigen 

Damit deine Werbebotschaft in einer nicht-überspringbaren Videoanzeige auch wirklich hängen bleibt, ist es wichtig, dass deine Anzeige so gestaltet ist, dass User sie gern bis zum Ende anschauen und nicht im Verlauf das Video abbrechen. Wichtig sind hier gutes Storytelling und ein packender Plot, der deine Zuschauer bewegt, weil er spannend, witzig, emotional oder überraschend erzählt ist. Gerade bei längeren Videos ist Professionalität ist ein absolutes Muss. Stelle sicher, dass dein Video eine gute Qualität aufweist: Dazu zählen eine hochwertige Bildqualität, ein guter Sound und ein professioneller Schnitt.

3. Überspringbare Videoanzeigen 

Die nutzerfreundlichere Variante für längere Werbevideos auf YouTube sind  überspringbare Videoanzeigen. Diese werden meistens als Pre-Roll vor dem eigentlichen Video angezeigt, das der Nutzer auf YouTube anschauen möchte. Sie können aber auch innerhalb des YouTube Videos (als Middle-Roll) oder danach (als Post-Roll) angezeigt werden. 

Nutzer haben bei überspringbaren Videoanzeigen die Möglichkeit, die Anzeige nach fünf Sekunden wegzuklicken. Für Werbetreibende bedeuten die überspringbaren Anzeigen eine hohe finanzielle Sicherheit, da hier nur Kosten anfallen, wenn die Nutzer die Anzeige länger als 30 Sekunden anschauen, bei kürzeren Spots die gesamte Videoanzeige angesehen haben oder mit dem Video interagieren. 

Tipps für überspringbare Videoanzeigen

Bei überspringbaren Anzeigen ist es besonders wichtig, dass du darauf achtest, deine Werbebotschaft so interessant zu gestalten, dass deine Zuschauer sie nicht (!) in den ersten 5 Sekunden schließen! Dazu gehört, dass deine Story gleich von Anfang spannend erzählt sein sollte: Baue einen Spannungsbogen auf und sorge dafür, dass du immer wieder kleine Momente in die Geschichte einbaust, mit denen die Spannung gehalten wird.

Auch mit visuellen Mitteln und emotionalen Sounds kannst du dafür sorgen, dass deine Zuschauer gern weiterhin deinen Spot anschauen. Besonders lohnen sich eine hochwertige Bild- und Grafikqualität und ein guter Ton, damit deine Zuschauer einen angenehmen Seh- und Hörgenuss erleben.

Beim Aufbau deines Spannungsbogen solltest du auch darauf achten, dass du alle relevanten Informationen gleich zu Beginn in deines Videos vermittelst und offene Fragen klärst: Wer bist du? Worum handelt es sich bei deinem Angebot? Was kannst du bieten?

True View for Action

Werbetreibende können die überspringbaren Videoanzeigen individuell auf ihre Marketingziele abstimmen. Mit dem Kampagnenformat TrueView for Reach, können Werbetreibende einfach ihre Reichweite steigern und neue Kunden auf ihre Angebote aufmerksam machen. 

Das Kampagnenformat TrueView for Action eignet sich besonders für Unternehmen, die mehr Klicks auf ihre Website und mehr Conversions generieren möchten. Durch interaktive Call to Action Buttons werden User dazu animiert, auf die Landingpage des Unternehmens zu klicken, sich dort weiter über die Angebote des Unternehmens zu informieren oder einen Kauf zu tätigen. Unter dem Video kann zusätzlich eine Werbeanzeige geschaltet werden, die während des gesamten YouTube Videos angezeigt wird. Es ist auch möglich, im Anschluss an die TrueView Videoanzeige einen Abspann mit einem Call to Action anzeigen zu lassen, der auf Mobilgeräten für 5 Sekunden bzw. für 7 Sekunden auf dem Computer angezeigt wird und die User zu einer Handlung auffordert. 

True View for Shopping

TrueView for Shopping hingegen eignet sich besonders für Kunden mit einem Onlineshop, welche die Kaufbereitschaft ihrer Nutzer steigern möchten. Durch eine interaktive Gestaltung der Videoanzeige können Nutzer direkt zu einzelnen Produkten weitergeleitet werden und weitere Informationen zu den Angeboten erhalten.

Spezialformate: Masthead und Discovery Ads

Neben klassischen In Stream Formaten, also allen Videoanzeigen die vor, nach oder innerhalb eines YouTube Videos geschaltet werden, gibt es einige besondere Anzeigenformate, die Nutzer von YouTube auch an anderen Stellen der Videoplattform abholen. 

Video Discovery Ads sind an bestimmten Positionen auf YouTube platziert, an denen die Videoinhalte besonders auf das individuelle Nutzerinteresse ausgerichtet sind: zum Beispiel in der Vorschlagsliste für ähnliche YouTube-Videos, in den YouTube-Suchergebnissen oder auf der Startseite von YouTube Mobile. Werbetreibende, die hier ihre Anzeigen schalten, können vom bereits bestehenden Nutzerinteresse profitieren. Nutzer, die deine thematisch passenden Videoanzeigen bspw. in ihrer Video-Vorschlagsliste oder auf ihrer persönlichen Startseite sehen, sind besonders gut anzusprechen, da sie bereits ein Grundinteresse an deinem Thema mitbringen und eher gewillt sind eine Conversion durchzuführen.

Masthead Anzeigen gehören zur Königsklasse der YouTube Ads. Für stolze Werbepreise zwischen 50.000 und 100.000 Euro pro Tag, werden Masthead Anzeigen auf der Prime Position der Videoplattform, ganz oben auf der Startseite und über die gesamte Seite erstreckt, geschaltet. Eingeblendet werden die Anzeigen jeweils 24 Stunden. Sie eignen sich besonders für Unternehmen, die schnell eine große Zahl an Usern erreichen wollen, ihre Markenbekanntheit steigern, neue Märkte erschließen oder neue Produkte anbieten möchten. Wer dieses Format nutzen möchte, muss zunächst eine Reservierung über einen Google-Vertriebsmitarbeiter durchführen.

Fazit

YouTube bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Werbeformaten, die sich für jedes Unternehmensziel und für jedes Budget eignen. Mit YouTube Ads kannst du leicht neue Kunden ansprechen, die Bindung zu deinen Zielgruppen stärken und deine Werbebotschaften besonders eingängig und emotional vermitteln. Die vielfältigen kreativen Vermittlungswege und zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Anzeigenformate machen YouTube Ads zu einem besonders effektiven Werbemittel, das großes Potenzial hat, lange im Gedächtnis deiner Kunden zu bleiben.  

Hast du Fragen zu YouTube Ads oder möchtest selbst Videoanzeigen schalten? Dann kontaktiere uns gern, hier in den Kommentaren oder in unserem Kontaktformular!

Weitere Beiträge zu YouTube

Willst du mehr zu YouTube erfahren? Dann könnten auch diese Beiträge für dich interessant sein:

YouTube Ads Podcast: Tipps und Best Practices

I tube, YouTube, We tube: Die besten Strategien und Taktiken im Umgang mit dem Videoformat

Werben auf YouTube? Das müssen Sie wissen!

YouTube Ads für Beginner: In sechs Schritten zum Ziel!


Ihr Kontakt zu uns

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen:

Auch interessant für Sie:

Internationalisierung mit Google Ads: So gelingt der Schritt ins Ausland!

Internationalisierung mit Google Ads: So gelingt der Schritt ins Ausland!

Sie möchten neue Märkte und Zielgruppen im Ausland erschließen und Ihr Unternehmen expandieren? Dann können Sie mit Google Ads leicht außerhalb Ihres Heimatlandes werben! Wir zeigen Ihnen, was Sie bei der Internationalisierung Ihrer Ads-Kampagnen beachten sollten und was Sie tun … weiterlesen

Mehr lesen >>
YouTube Ads Podcast: Tipps und Best Practices

YouTube Ads Podcast: Tipps und Best Practices

Wie startest du mit YouTube Ads und was solltest du dabei beachten? Die Antworten auf alle deine Fragen bekommst du hier im Podcast!

Mehr lesen >>
Google Ads optimieren: In 7 Schritten zur performancestarken Ads Kampagne!

Google Ads optimieren: In 7 Schritten zur performancestarken Ads Kampagne!

Mit Google Ads können kleine und große Unternehmen ganz einfach Online-Anzeigen schalten und damit schnell und effektiv mehr Sichtbarkeit und Bekanntheit erlangen, neue Kunden gewinnen und Umsätze steigern. Damit die Anzeigen aber wirklich erfolgreich sind, ist eine ständige Überprüfung und … weiterlesen

Mehr lesen >>

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.