AdWords Blog

Google zertifizierte Händler – Vorteile für Ihr Unternehmen

Zeigen Sie, wie gut Ihr Online Shop ist! Damit wirbt Google für das Google zertifizierte Händler Portal. Außerdem sollen mit dem Google zertifizierte Händler Siegel neue Kunden besser angesprochen werden und höhere Umsätze realisiert werden können. Tatsächlich nutzen große Online Shops diese Erweiterung, um sich in den Google Shopping PLA´s und in den AdWords SERP‘s von der Konkurrenz abzuheben. Hier wollen wir heute erklären, wie auch Sie den „Trust“ des Google Zertifikats für Ihren Online Shop nutzen können.

Voraussetzungen für das Google zertifizierte Händler Gütesiegel

Das Händlersiegel bekommt natürlich nicht jeder. Hierfür müssen Sie einige Voraussetzungen mitbringen. Diese werden über einen Zeitraum von 30-90 Tagen von Google überprüft. Im Anschluss erhalten Sie das Zertifikat. Als Voraussetzungen werden angegeben:

  • Als Händler müssen Sie in einem rollierenden 90 Tage Zeitraum mindestens 600 Bestellungen verarbeiten um am Programm für Google zertifizierte Händler teilnehmen zu können
  • Außerdem müssen mindestens 80% der Bestellungen in diesem Zeitraum zum angegebenen Liefertermin beim Kunden erscheinen. Diese Daten werden über eine Google Händlerumfrage vom Nutzer abgefragt. Hierfür kann entweder direkt nach der Bestellung oder nach dem Versand einer Bestellung eine E-Mail an den Nutzer geschickt werden. In dieser Umfrage werden das Nutzererlebnis auf der Seite, Fragen zu Support und Kundendienst, sowie Fragen zur Bestellung gestellt.
  • Als weitere Voraussetzung wird angegeben, dass innerhalb des rollierenden 90 Tage Rhythmus‘ maximal eine aus 300 Bestellung an Google „eskaliert“ werden darf. Das heißt, dass maximal ein Kunde aus 300 in dieser Prüfungsphase den Google Käuferschutz in Anspruch nehmen darf.
  • Zudem müssen Eskalationsanträge innerhalb von vier Tagen abgeschlossen werden
  • Die Auszahlung an Ihre Kunden durch den Google Käuferschutz darf zudem innerhalb von 365 Tagen bei nicht mehr als 500€ liegen.

Wenn Sie der Meinung sind diese Voraussetzungen zu erfüllen, haben Sie beste Chancen das Zertifikat zu erhalten. Google behält sich Anpassungen an den Anforderungen zwar vor, diese werden aber im Einzelfall von Händlern verlangt, wenn die Datenmenge nach 90 Tagen nicht ausreichend ist, um das Zertifikat zu vergeben.

Anmeldung und Integration

Der Anmeldungsprozess ist denkbar einfach. Im ersten Schritt müssen Sie ein Google Händlerportal einrichten. Hier werden von Google einige Geschäftsdaten abgefragt. Diese gehen nicht über grundsätzliche Fragen wie die Anschrift und den Namen des Unternehmens hinaus.

masch1

Abb.1: Anmeldung im Händlerportal

 

Haben Sie Ihr Händlerportal erstellt, müssen Sie nur noch den Code für das Zertifikat auf Ihre Seite einbauen. Innerhalb der Prüfungsphase wird das Zertifikat nicht auf Ihrer Seite angezeigt. Es zählt lediglich die Conversions und löst die Nutzerumfragen zum Einkaufserlebnis aus. Nach der Prüfungsphase wird das Zertifikat automatisch ausgespielt.

Um den Code in die Seite zu integrieren, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein.

  • Java Script Code muss auf allen Seiten Ihrer Website aktiviert sein. Dazu zählen auch die Bestellbestätigung und der Kaufprozess.
  • Einkaufswagen und Kasse dürfen nicht auf einer separaten Domain gehostet werden.
  • Beim Kaufvorgang über Drittanbieter muss der Kunde wieder zurück auf Ihre Seite geleitet werden. Hierzu zählen vor allem Zahlungsdienstleister. Bezahlt ein Kunde über Dienstleister wie Paypal, Sofort Überweisung, Billpay usw. muss er nach der Zahlung wieder auf Ihre Seite zurückgeleitet werden.
  • Der Bestellvorgang muss, wie bei Google Shopping, mit einer SSL Verschlüsselung gesichert sein. Dadurch sollen sensible Kundendaten geschützt werden.
  • Außerdem muss Ihr Shop einen HTML5 Doctype

Sobald der Code von Google validiert wurde, beginnt der mindestens 30-Tage dauernde Qualifizierungszeitraum. Die Dauer kann von Google verlängert werden, wenn nach 30 Tagen nicht genügend Daten zur Verfügung stehen.

Vorteile für Ihr Unternehmen

Mit dem Gütesiegel auf Ihrer Seite können Sie darauf aufmerksam machen, dass Ihr Unternehmen eine hohe Kundenzufriedenheit aufweist. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Sie einen zuverlässigen Versand und einen exzellenten Kundenservice anbieten.

masch2

Abb. 2: Mehr Vertrauen durch das Gütesiegel

 

Außerdem kann das Google Zertifikat dabei helfen höhere Conversionrates und höhere durchschnittliche Warenkörbe zu erzielen.

Zudem bietet das zertifizierte Händler Siegel die Möglichkeit in AdWords zu werben. Zum einen werden die Sternebewertungen in Ihren Anzeigen ergänzt. Das ist ja bereits von externen Bewertungstools wie ekomi und Trusted Shops bekannt. Zusätzlich bietet das Händler Zertifikat aber auch die Möglichkeit mit einer Bewertungserweiterung zu werben. Hier kann man mit Zeilen wie „Vertrauensvoll einkaufen“ oder „Sicherer Onlinehändler“ werben und auf die Google-zertifizierte-Händler Bewertungen verweisen.

masch3

Abb. 3: Beispiel für die Bewertungserweiterung (Quelle)

 

Außerdem können Sie das Zertifikat nutzen um mehr Aufmerksamkeit in Google Shopping zu generieren. Ihre Anzeigen werden hier mit dem Gütesiegel ergänzt und fallen in den Ergebnislisten deutlich besser auf.

masch4

Abb. 4: Zertifizierte Händler Siegel in den Google Shopping Ergebnissen

 

Zudem ist das Google zertifizierte Händler Programm für Sie als Unternehmen komplett kostenlos. Bei anderen Bewertungsportalen wird Ihnen eine Gebühr berechnet, die sich am Umsatz des Shops orientiert. Auch Extraleistungen wie Käuferschutz werden separat berechnet. Diese Kosten entfallen beim Google zertifizierte Händler Programm. Wenn Sie also genügend Conversions haben um das Zertifikat zu erhalten, haben Sie hier eine echte Alternative zu Trusted Shops, ekomi und weiteren externen Bewertungsportalen.

Vorteile für Ihre Kunden

Der wohl wichtigste Vorteil für Ihre Kunden ist der Google Käuferschutz. Hierbei hat der Nutzer die Möglichkeit sich nach seinem Kauf auf Ihrer Seite kostenlos zu registrieren. Sollte es doch mal Probleme mit der Bestellung geben, kann sich der Kunde an Google wenden und zusammen mit Ihnen an der Lösung für das Problem arbeiten. Zusätzlich können sich die Kunden mit einem Käuferschutz von bis zu 1000€ absichern, falls es keine Lösung für das Problem gibt. Diese 1000€ beziehen sich allerdings auf sein gesamtes Leben. Hat ein Kunde also, egal bei welchen Shops, seine 1000€ verbraucht, hat er auch keinen Anspruch mehr auf den Käuferschutz. Jedoch sollte durch die Prüfung Ihres Unternehmens äußerst selten ein solcher Fall auftreten. Google spielt hier außerdem vorrangig die Vermittlerrolle zwischen Ihnen und dem Kunden. Von daher sollte in der Regel eine Lösung für das Problem gefunden werden können.

Fazit

Wenn Sie die nötigen Voraussetzungen erfüllen und genügend Bestellungen haben, ist das zertifizierte Händler Programm eine echte Alternative zu den anderen Bewertungsanbietern. Sie können damit nachweisen, dass Sie einen exzellenten Kundenservice haben und sicherer Versender sind. Wenn Sie noch Fragen zur Google Zertifizierung haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

 

 

Marcel Schwitalla

Veröffentlicht von Marcel Schwitalla

Alle unsere Mitarbeiter sind AdWords-Spezialisten und setzen sich täglich mit viel Engagement für unsere Kunden und ihre Ziele ein. Dieser Beitrag wurde von Marcel verfasst. Für seine Kunden übernimmt er jeden Tag den Aufbau der AdWords-Konten und das gesamte Kampagnen Management. Als Mitglied der Set-Up-Arbeitsgruppe setzt er sich darüber hinaus immer mit den neusten Tools und Technologien für den optimalen Kampagnenaufbau auseinander.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Werkzeugleiste springen